Kultur im NEULAND

Um die Begegnung von einheimischen Bürgern mit Geflüchteten zu ermöglichen und gleichzeitig interessant zu gestalten bieten wir interessante kulturelle Events an, z. B. unsere monatliche Veranstaltung „Strings & Stories“.
Das ist eine Reihe, bei der vorrangig akustische Musik (neudeutsch: „unplugged“) von Bands und Solisten aufgeführt wird. Darüber hinaus gibt es aber auch ein „offenes Mikrophon“ für Geschichtenerzähler*innen bis hin zum modernen „Poetry Slam.

Daneben finden im Treffpunkt NEULAND Lesungen und Vorträge von Autoren aus unterschiedlichen Bereichen statt… und auch an die Senioren und andere Tanzbegeisterte wird gedacht: Ein- bis zweimal im Jahr veranstalten wir einen großen Tanznachmittag auf der Persiluhr-“Plaza“ mit Live-Musik und Kaffee und Kuchen, serviert von unserem Service-Team, das aus Geflüchteten und Deutschen besteht.

Zur Kultur im NEULAND gehören weiterhin Theater und Konzertbesuche um diesen Bereich auch den Geflüchteten zu eröffnen. Museumsbesuche kombiniert mir eintägigen Ausflügen sind die jeweilen Highlights und erfreuen sich reger Teilnahme.